Der Puppengräber

In einem kleinen Dorf verschwindet eine junge Frau. Kurz darauf eine weitere. Bäuerin Trude wird von einer ungewissen Angst um ihren einzigen Sohn Ben geplagt. Ben ist 18 Jahre und geistig behindert. Tag und Nacht ist Ben mit einem Dolch und einem Fernglas unterwegs und bringt seiner Mutter von seinen Streifzügen Geschenke wie zum Beispiel Blumen oder Holz mit. Nun sind es jedoch Damenunterhöschen und ein abgetrennter Finger.

Produktionsdaten

Name

Der Puppengräber

Regie

Claudia Prietzel / Peter Henning

Jahr

2003

Darsteller

Suzanne von Borsody, Sven Hönig, Paula Kalenberg u. a.

Produzentin

Katrin Kuhn