Hamburger Produzentenpreis für Polizeiruf 110 - Familiensache

Hürth / Hamburg, 06. Oktober 2014 - Als Produzentin des „Polizeiruf 110: Familiensache" (NDR) ist Iris Kiefer, filmpool fiction, auf dem Filmfest Hamburg mit dem „Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Fernsehproduktion 2014“ ausgezeichnet worden. Der von der Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten mbH (VFF) mit 25.000 Euro dotierte Preis wurde am 1. Oktober im Rahmen eines Senatsempfangs im Hamburger Rathaus vergeben.

Der „Polizeiruf 110: Familiensache“ (Produzentin: Iris Kiefer, Producerin: Ilka Förster, Buch und Regie: Eoin Moore), der im Auftrag des NDR (Redaktion Daniela Mussgiller) produziert wurde, konnte sich im Wettbewerb gegen elf Konkurrenten durchsetzen und wurde auf dem Hamburger Filmfest in der Sektion „16:9 Fernsehen im Kino“ gezeigt.

Die Jury mit Produzentin Katharina Trebitsch, Theaterregisseurin Jette Steckel und Produzent Stefan Schubert begründete Ihre Entscheidung wie folgt: „Der ‚Polizeiruf 110: Familiensache‘ steppt auf der Rasierklinge. Was bei einem Teil der Protagonisten wie ein alltäglicher Fehltritt auf der Damentoilette erscheint, spiegelt bei dem anderen Teil eine Tragödie antiken Ausmaßes. Ein Film mit Herzschlag.“